Kurslevel

WhatsyourLevelUnsere Leveleinteilung ist nur als ungefähre Annäherung zu werten. Wenn ihr euch einstuft stellt euch Fragen wie: Wie schnell lerne ich und wieviel Wiederholung ist für mich wichtig? Gibt es Themen an denen ich besonders arbeiten will? Bin ich schnell über- oder unterfordert? Möchte ich vor allem Moves lernen oder an meiner Technik feilen? Je nachdem wie ihr diese Fragen beantwortet solltet ihr euch eher niedrig / höher einstufen.
Falls ihr Fragen zu eurem Level habt, einfach Mail an swingoutinnsbruck@gmail.com oder fragt uns direkt!

Beginner 1 (ehemaliges Level 1)
Keine! Egal ob du ein absoluter Neuling auf der Tanzfläche bist oder schon Tanzerfahrung in anderen Tänzen gesammelt hast, egal ob du allein oder zu zweit kommst, ob du führen oder folgen möchtest – hier bist du richtig, wenn du in die Welt des Lindy Hop eintauchen willst!

Beginner 2 (ehemaliges Level 1, ab dem 2. Kurs)
Du kennst ein bis zwei Schrittmuster und kannst einige der grundlegende Moves wie zum Beispiel Tuck turn, Send out, Platzwechsel, Bring her in, He goes, She goes, Basket führen bzw. folgen. Du kennst die Tanzhaltung des Lindy Hop und bounced bereits über die eine oder andere Social Tanzfläche.

Improver 1 (ehemaliges Level 1, ab dem 3. Kurs)
Du kennst die grundlegenden Moves (Tuck Turn, Send Out, Bring her in, Platzwechsel). Du kannst die eins in der Musik finden, einen Rockstep initiieren bzw. folgen und lineare Richtungswechsel tanzen. 40th Side by Side Kick Charleston hast du bereits gelernt. Ein 8-count Triple Step Basic gehört ebenfalls zu deinem Repertoire.

Improver 2 (ehemaliges Level 1, ab dem 4. Kurs)
Du kennst technische Grundlagen wie „Stretch and Release“ „Rotational und linear arms“. Du kannst Impulse initiieren bzw. Ihnen folgen. Du kennst verschiedene Grundschritte und kannst diese variieren. Du tanzt einen 8-count Triple Step Basic sicher.

Intermediate (ehemaliges Level 2)
Jetzt heißt es Back to the Basics, Technik verfeinern und die grundlegenden Tanz-Skills nach und nach optimieren! Wenn du ungefähr 1 Jahr tanzt, regelmäßig auf Socials dabei bist und bereits einige Solo Schritte aufs Parkett legen kannst (min. Shim Sham!) bist du dabei! Im besten Fall hast du auch schon verschiedene Perspektiven des Lindy Hop (z.B. bei Workshops mit internationalen Trainer_innen) kennengelernt und kannst die Basics eines anderen Swingtanz‘ (z.b. Collegiate Shag, Balboa, 20s Partner Charleston, St. Louis Shag)!

Intermediate – Advanced (ehemaliges Level 3)
Du tanzt seit min. 1,5 Jahren Lindy Hop und kennst das Grundvokabular des Lindy Hop in- und auswendig. Regelmäßiges Social-Dancing ist für dich eine Selbstverständlichkeit und schnellere Tempi sowie anspruchsvollere Musik mit komplizierteren Rhythmen stellen für dich eher einen Reiz als eine Schwierigkeit dar. Begriffe wie Frame, Connection, Stretch oder Body-Leading sind mehr und mehr fester Bestandteil deines Tanzens. Für dich zählen keine neuen Moves mehr, du möchtest vielmehr an deinem Improvisations-Repertoire feilen und an deiner Bewegungsqualität, dem Styling, der Technik und der Musikalität arbeiten.

Advertisements